Entstehung von Lucy Vita

Diese Homepage ist meiner geliebten Hündin Lucy gewidmet, sie hat mich auf diesen Weg gebracht, mich intensiv mit der Ernährung und ebenso entstehenden Erkrankungen auseinander zu setzen.

Lucy ist eine Terrier Mix Hündin, die im Sommer 2002 geboren ist. Immer fröhlich, gut drauf und jeder mochte die kleine verrückte Dame. Im Jahre 2011 merkte man ihr an, sie wird langsam älter, nach einer Untersuchung beim Tierarzt wurde fest gestellt, das sie eine leichte Herzschwäche hat und bekam dementsprechend Medikamente. 
Im Jahre drauf ließ ich ein Blutbild von ihr erstellen um zu schauen, was ihre Organe im Alter machen.

Nun wurden veränderte Nierenwerte festgestellt. Eine Nierenschwäche, die sich dann schon als chronisch herausstellte. Bitte achten Sie auf das Futter wurde mir gesagt. Im Sommer 2013 waren wir zusammen mit den Hunden im Urlaub. Die Luft bekam Lucy irgendwie nicht gut 6 - 8 mal setze sie Kot ab, mal mit Durchfall oder mal sehr fettigen Stuhl. Sie bekam erstmal Schonkost. Zu Hause angekommen bin ich gleich zum Tierarzt. Ein Blutbild gab Aufschluss, sie hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, dementsprechend gab es Medikamente und Enzyme, 

auch empfahl mir der Tierarzt ein spez. Futter da sie normales Futter nicht mehr verwerten kann.
Soweit so gut, Lucy rührte das Futter nicht an ob Dose oder Trockenfutter, sie wurde immer dünner. Was nun? Mit den Aussagen "wenn Sie Hunger hat, wird sie schon fressen" gab ich mich nicht zu frieden. Ich versuchte mich mit allen Erkrankungen auseinander zusetzen und suchte nach Futter was sie fressen würde. Immer wieder wurde ich auf die Rohfleischfütterung aufmerksam gemacht. Ja schön und gut und wie mache das alles? Ich war hilflos, sah meinen Hund, wie es ihr immer schlechter ging und hangelte nach jedem Strohhalm. Ich hatte mich zwar durch meine Arbeit viel mit Futter auseinander gesetzt aber bei Erkrankungen in dieser Richtung war auch ich ahnungslos. Ich wollte mehr wissen und meldete mich zur Tierheilpraktiker Ausbildung an und absolvierte den Ernährungsberater speziell für Barf Ernährung bei Erkrankungen und absolvierte den Ernährungsberater mit Schwerpunkt Diätetik für Hunde und Katzen. 
Mittlerweile habe ich mir soviel wissen angeeignet, das meine Hündin seit 3 Jahren Beschwerde frei ist. Sie wird Getreide frei gebarft, dieses wird mit natürlichen Enzymen und Kräutern angereichert, ebenso homöopathisch begleitet.  Sie bekommt auch keine Herz Medikamente mehr, denn daraus entstand ihre Nierenschwäche. Die komplette Umstellung auf eine andere, auf sie abgestimmte Ernährung, hat sie wieder fitter und munterer gemacht, nach und nach konnten jegliche Medikamente abgesetzt werden.  
Somit entstand Lucy Vita.
Ich möchte anderen Hundebesitzern helfen, die sich in der selben Situation befinden, wie ich es damals war.