· 

Helfen Sie Ihrem Hund durch die Silvester Nacht


( Werbung da Firmennennungen )

 

Eigentlich wollte ich zu dem Thema Silvester gar nicht soviel schreiben, da schon einige Kollegen tolle Berichte geschrieben haben. Nachdem ich aber schon so viele Suchmeldungen bei Facebook gesehen habe, habe ich meine Meinung doch noch geändert. In den Geschäften ist ab heute der Verkauf von Feuerwerkskörper voll im Gange. Somit werden auch ab jetzt alle Feuerwerkskörper vorher ausprobiert und in jeder Ecke wird schon geböllert.

Bitte lasst zum Schutz eurer Hunde unbedingt die Leine dran, sicherer ist auch ein gut passendes Geschirr zu verwenden, wo sich der Hund nicht raus ziehen kann und ein Halsband als doppelte Sicherheit, ganz egal wie gut sie auch hören. Sicher ist sicher.
Kommt ein Hund in Panik, reagieren sie oft mit Flucht. Im letzten Jahr, sind einige Hunde panisch in der Silvester Nacht unterwegs gewesen leider haben einige Hunde ihr Leben dafür lassen müssen. Lasst sie an der Leine, somit könnt ihr ein weglaufen verhindern, wenn sie sich erschrecken. Hunde die vielleicht noch nie ängstliches Verhalten gezeigt haben, können dieses Jahr dennoch mit Angst und Panik reagieren.
Wenn sie ihren Hund im Garten oder Hof laufen lassen, auch wenn dieser durch einen Zaun gesichert ist, bedenken Sie bitte das Hunde in Panik körperliche Höchstleistungen schaffen und somit auch über einen Zaun oder eine Mauer springen können.

 

Hier noch ein paar kurzfristige Tipps und Möglichkeiten, um dem Hund durch die Silvesternacht zu helfen.

 

1. Am Silvesterabend reichen kurze Spaziergänge, um die wichtigsten Dinge zu erledigen.
Laufen sie eine große Spaziergang Runde am besten gleich ganz früh am Morgen, da ist die Gefahr der Böller noch am geringsten.

 

2. Gebe deinem Hund die Möglichkeit, sich zurück zuziehen wenn er das möchte, hier ist jeder Hund anders und hat andere Bedürfnisse meine Hündin Ari geht gerne in ihre dunkle Faltbox um auch ihre Ruhe zu haben. Die Box bleibt immer offen damit sie selber entscheiden kann, was sie lieber möchte.

 

3. Lassen Sie den ganzen Tag Musik oder den Fernseher laufen, bitte beachten Sie auch hier das es ehr entspannte Geräuschkulissen sind anstatt Actionfilme etc. laufen zu lassen.

 

4. Machen Sie alle Rollläden runter, damit die Hunde hier auch durch den ständigen aufsteigenden Raketen nicht gestresst werden.

 

5. Ein Thundershirt, ist eine Art Body die dem Hund ganz eng um den Körper angelegt wird, dieses Shirt kann ihrem Hund mehr Sicherheit und Ruhe geben. Viele Hunde empfinden dieses Thundershirt als sehr angenehm.

 

6. Alternativ ist es auch möglich dem Hund ein Telligton Touch Körperband anzulegen, ist es der Hund allerdings nicht gewöhnt, versucht er natürlich dieses Band ab zubekommen aber ein paar Tage bleiben ja noch zum üben.

 

7. Wenn ihr Hund ihre Nähe sucht, geben Sie ihm diese Möglichkeit und ignorieren sie die Angst bitte nicht, hier geht es auch um Vertrauen. Meine Hündin Atlantis legt gerne ihren Kopf auf meinen Schoss und ich streichele sie ganz ruhig.

 

8. Seien Sie selber so entspannt und ruhig wie möglich, ihrem Hund nützt es nichts wenn sie ihn die ganzen Zeit bemitleiden wie viel Angst er doch hat, somit kann sich die Angst und Unsicherheit noch verstärken. Seien sie für ihn da, zeigen sie ihm mit ihrer Ruhe das alles okay ist und sie die Situation gemeinsam meistern.

 

9. Hunde lieben Streicheleinheiten, auch hier gibt es feine Unterschiede. Streicheln sie ihren Hund langsam und ruhig, schnelles streicheln von Kopf bis Fuss gibt mehr Energie in den Hund als Ruhe und Entspannung.

 

10. Rescue bzw. Notfall Tropfen können zusätzlich auch noch tolle Dienste leisten, da sie gut auf die Psyche ihres Hundes wirken.

11. Beschäftigen Sie ihren Hund, anstatt auf jedes Knallgeräusch zu achten. Ablenkung ist hier eine sehr gute Möglichkeit ihren Hund gar nicht erst so in die Stressfalle kommen zu lassen. Hier geht es um gemeinsame Spiele, außer ihr Hund hat daran so gar kein Interesse.

 

12. Ausgelastete Hunde entspannen besser, hier heißt es nicht unbedingt zu Silvester kilometerweite Spaziergänge zu laufen, sondern man kann dieses auch ganz bequem von zu Hause bzw. in einer sicheren Umgebung machen.
Um Hunde auszulasten kann man Spiele für die Nase anbieten, verstecken sie einen Dummy der gesucht werden darf.

Ein Schnüffelteppich kann hier auch ganz spannend sein.

Tricks die ihr Hund kann immer wieder abfragen. Alles was Spaß macht ist hier erlaubt.

 

13.Kauen baut Stress ab, hier können Sie ihrem Hund ein befüllten Kong, Kauwurzeln, Kauartikel oder ähnliches anbieten. Bitte nicht unbeaufsichtigt damit lassen.

Bei Hunden, die allerdings sehr gestresst sind werden Sie wahrscheinlich keine Chance haben, das er ihnen etwas abnehmen wird.

 

Eine kleine Bitte noch für das kommende Jahr, es gibt sehr viele Möglichkeiten ihrem Hund zu helfen über Silvester, allerdings sollte man hier früh genug damit beginnen.

 

Ich wünsche Ihnen und ihren Vierbeinern einen guten und entspannten Rutsch ins neue Jahr. 

 

Lg Anja

Bild: von Heike Seideneck
www.tierischeaugenblicke.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0